Zum Inhalt springen

2. April: Drogenkrieg vs. Regulierung

Am 2.4.19 findet die nächste #mybrainmychoice‐​Veranstaltung statt. Wir haben Daniela Kreher vom Knowmad Institut zu Gast und sprechen mit ihr über den Drogenkrieg und die Möglichkeiten, ihn zu beenden. Inwieweit sind Regulierung, Legalisierung oder Entkriminalisierung Lösungen? Welche Rolle spielt heute die UN? Und wie steht es um die Menschenrechte in Mesoamerika (Mittelamerika und Mexiko)?


Das Podiumsgespräch zum Nachhören:


Daniela Kreher ist Mitgründerin und Geschäftsführerin des Knowmad Instituts. Seit 2001 ist sie u.a. als Ev. Theologin in der Akzeptierenden Drogenarbeit aktiv. Seit 2012 veröffentlicht sie Studien und Dokumente zur Drogenpolitik und Menschenrechten in Lateinamerika und Europa. Daniela Kreher ist Mitinitiatorin des Berliner Aufrufs für eine menschliche Drogenpolitik und das Ende des Drogenkriegs (berlindokument​.org) und sie berät u.a. Ausschüsse und Unternehmen.

Einlass: 19:30
Start: 20:00
Ende: 22:00
Im Vétomat, Wühlischstraße 42, Berlin‐​Friedrichshain.
Eintritt frei.
Getränke gibt’s an der Bar.

Wir freuen uns auf euch!
Julia & Philine


Zur Fb‐​Veranstaltung:
facebook​.com/​e​v​e​n​t​s​/​2​0​0​9​5​5​1​8​1​2​6​7​2​9​80/

Kommentare sind geschlossen.