Zum Inhalt springen

Social Innovators für drogenpolitschen Wandel

Die Initia­ti­ve #mybrain­my­choice för­dert Gesprä­che über The­men rund um Kon­sum, Pro­duk­ti­on und Han­del aller psy­cho­ak­ti­ven Sub­stan­zen. Die Blog-Bei­trä­ge und unse­re Ver­an­stal­tun­gen sol­len die öffent­li­che Dis­kus­si­on um die Gestal­tung einer wün­schens­wer­ten Sub­stanz­po­li­tik anre­gen. In der Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Wie geht es nicht nur um Geset­ze, son­dern auch dar­um, wel­che gesell­schaft­li­chen Bewe­gun­gen wir unter­stüt­zen soll­ten. Zum Bei­spiel, um der Stig­ma­ti­sie­rung von Men­schen als süch­tig, krank oder nutz­los ent­ge­gen­zu­wir­ken.

Weil das The­ma Sub­s­tanz­kon­sum weit­ge­hend als Tabu behan­delt wird und der Kon­sum ille­ga­li­sier­ter Sub­stan­zen auf­grund der Straf­bar­keit und zu erwar­ten­den Stig­ma­ti­sie­rung im Ver­bor­ge­nen statt­fin­den muss, belas­tet er Kon­su­mie­ren­de. Der Kon­sum diver­ser Sub­stan­zen gehört jedoch seit jeher zur Mensch­heit dazu, woge­gen die der­zei­ti­ge glo­bal ver­brei­te­te Pro­hi­bi­ti­on bestimm­ter Sub­stan­zen his­to­risch jung ist.

ZUR VERANSTALTUNGSÜBERSICHT

ZUM BLOG


20.4. 420 Smo­ke-In im Gör­lit­zer Park
Rede­bei­tag von Phi­li­ne zwi­schen 15 und 16 Uhr
face​book​.com/​e​v​e​n​t​s​/​2​1​8​7​1​4​2​2​3​1​3​3​8​3​37/


mybrainmychoice_Tanzdemo 2018_Wem gehört der Rausch
REDE: WEM GEHÖRT DER RAUSCH?

mybrainmchoice_Hanfparade 2018_Philine Edbauer
REDE: WIR HABEN EIN GLOBALES DROGENPOLITIK-PROBLEM
mybrainmychoice_Interview mit M
INTERVIEW MIT M. ÜBER SUBSTITUTION UND DAS FRANKFURTER BAHNHOFSVIERTEL

INTERVIEW MIT PATRICK ÜBER SEIN LEBEN OHNE ALKOHOLRÄUSCHE
WAS IST DIE OPIOID CRISIS?
mybrainmychoice_Photo by Thomas Charters on Unsplash
DAS MONOPOL DER DROGENBEAUFTRAGTEN KIPPEN – EIN BERICHT ÜBER HEINO STÖVERS VORTRAG