Zum Inhalt springen

Foto Credits: Lorena Meier

Philine Edbauer

Philine Edbauer setzt sich seit 2015 für einen umfassenden Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik hin zur Entkriminalisierung und legalen Regulierung – gemessen an den Bedürfnissen von Personen, die Drogen nehmen und in kleinen Mengen weitergeben oder verkaufen – ein und koordiniert seit 2017 als Co-​Gründerin die #mybrainmychoice Initiative. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung und Politisierung von Betroffenen der Kriminalisierung und Stigmatisierung sowie der Vermittlung von Wissen über die verschiedenen internationalen und deutschlandspezifischen Folgen der staatlichen Drogenkontrolle. Philine Edbauer hat einen M.A. im interdisziplinären Forschungsbereich der Regionalwissenschaften und ist Mitglied des Expert*innen-Netzwerks Schildower Kreis.

Patreon (monatliche Unterstützung) | Ko-​Fi (einmalige Unterstützung)
Twitter | Academia | Newsletter

Bio, Mitgliedschaften, Referenzen

  • M.A. Moderne Süd- und Südostasienstudien/​Area Studies (Abschlussarbeit über Drogenpolitik, „Drogenkrieg“, Disposability in den Philippinen und die globalen Zusammenhänge sowie Gegenstrategien)
  • B.A. International Management (Abschlussarbeit über Organisationsstrukturen und Wissensmanagement)
  • Ausbildungen: Buchhändlerin, Beratungsausbildung für Studierende (Organisation & Prozesse)
  • Schildower Kreis Mitglied, seit 2022
  • Students for Sensible Drug Policy (SSDP) Berlin Member, seit 2021
  • Organisationsentwicklung für LEAP (Law Enforcement Against Prohibition) Deutschland, 2019
  • ENCOD Member, seit 2019
  • Co-​Gründerin und Koordination der #mybrainmychoice Initiative, seit 2017
  • Co-​Gründerin der AG Substanz, Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit, 2015 bis 2017
  • Associated Partner of the Governing the Narcotic City (EU-​HERA) Reserach Project
  • Advisory Board Member: Drugs (Counter) Mapping Project
  • Participant of the idpc-​Workshop „Communication and Movement Building“
  • Kurse/​MOOCs: Decriminalisation eCourse Modules 1–5 (idpc); Understanding Anxiety, Depression and CBT (Charlie Waller Institute); Drug Use and Harm Reduction (LSHTM, INPUD, MdM) u.a.

    Zeitungsartikel, Interviews, Auftritte, Podcasts, Workshops (Auswahl)

    Drogenkultur Ausstellung & Workshops der Psychedelic Society Leipzig: Workshop „Gegen das Stigma: Über Drogen und Sucht sprechen“ und Podiumsdiskussion, 18./19.6.22

    Workshops „How to: Entkriminalisierung“ und „Gegen das Stigma: Über Drogen und Sucht sprechen“ jeweils theoretischer Input und Entwicklung praktischer Strategien beim Pfingstcamp der Linksjugend Sachsen, 4./5.6.22

    Workshop: Eine politische Kampagne organisieren, 12.5.22

    Jungle World #17/​2022: „Exekution trotz Protest“ Zeitungsbericht über die wiederaufgenommen Todesstrafe in Singapur zusammen mit Leona Pröpper, 05.05.2022

    Lunch Talk mit Dr. Dirk Kratz und Marc Hasselbach vom „Freiheit ohne Druck“-Podcast im Rahmen des Digital Festivals vom Paritätischen Gesamtverband zum Thema: Sucht & Stigma 06.05.2022

    SWR1 Erzähl mir was Neues Podcast: Alle Drogen legalisieren? Darum setzt sich Philine Edbauer dafür ein (und Videoaufnahme) 18.3.22

    junge Welt: »Damit das Realität wird, müssen wir weiter aufklären« 2.12.2021

    junge Welt: »Sie sind weder willenlos noch dumm« 20.7.2021

    DLF Kultur: Drogenpolitik in Deutschland – Zeit für einen Strategiewechsel? 20.4.2021

    taz Talk: Entkriminalisierung und Legalisierung als alternative Drogenpolitik 1.4.2021

    Alex TV: 5 Fragen 19.3.2021

    Alex TV: Rein Hypothetisch 19.3.2021

    junge Welt: „Wo Menschen sind, gibt es Drogen“ 8.2.2021

    13 Fragen“ vom ZDF: Führt die Legalisierung von Rauschmitteln zur Verherrlichung von Drogen? 24.11.2020

    Der Achte Tag – Deutschland neu denken Podcast: #76 – Philine Edbauer: „Deutschland braucht eine neue Drogenpolitik“ 30.10.2020

    Alternativer Drogen und Suchtbericht 2020: Es ist Zeit für eine grundlegend neue Drogenpolitik! von Philine Edbauer & Julia Meisner