Zum Inhalt springen

Kategorie: Berichte

Die Todesstrafe für Drogendelikte im Jahr 2023

34 Länder halten weiterhin an der Todesstrafe für Drogendelikte fest. 467+ Menschen wurden im Jahr 2023 für Drogendelikte hingerichtet. 375+ Todesurteile wurden im Jahr 2023 für Drogendelikte verhängt. 3000+ Menschen befinden sich weltweit für Drogendelikte in Todeszellen. Über den Bericht Auf dieser Seite findest Du/​​finden Sie eine von Harm Reduction International (HRI) genehmigte Übersetzung einer gekürzten Version ihres Berichts über…

Diamorphingestützte Behandlung – gibt es ein Kooperationsverbot?

Ein Bericht und Kommentar des JES-​Bundesverbands Dieser Artikel erschien zuerst im Drogenkurier, dem Magazin des JES-​​Bundesverbands. Wir danken dem JES-​​Bundesverband für die Erlaubnis zur Zweitveröffentlichung. Alle Ausgaben des Drogenkuriers und das Bestellformular fürs Abo finden sich hier. Alle Ausgaben stehen zudem kostenlos als PDF-​​Download zur Verfügung. Dieser Artikel stammt aus Ausgabe 137, hier vollständig gelesen werden kann. Bereits in der…

Drogen in der DDR? Ein Zeitzeuge berichet.

Ein Gastbeitrag von Michael Kleim Der Bericht Über den Autor Weiterführendes Der Bericht Wahrnehmung erfolgt selektiv. Jeder Mensch beschreibt erlebte Geschichte subjektiv, aus seinem Blickwinkel und Erfahrungshorizont heraus. Zeitzeugen können ganz unterschiedliche, teils sich scheinbar widersprechende Realitäten zur Sprache bringen. Sie haben als Arbeitsmedium ihre Erinnerungen und diese sind in der Regel durch persönliche Situationen und Erfahrungen gefärbt. Wenn von der…

Die Todesstrafe für Drogendelikte im Jahr 2022

Der Globale Überblick für 2022 Dieser Artikel ist eine Übersetzung der Kurzfassung des Berichts „The Death Penalty for Drug Offences: Global Overview 2022“ aus dem Englischen. Der vollständige Bericht für das Jahr 2022 sowie alle Jahresberichte, die seit 2017 einen Überblick über die Verhängung und Vollstreckung der Todesstrafe für Drogendelikte geben, sind auf der Website der internationalen Nichtregierungsorganisation Harm Reduction International…

Nagaenthran K. Dharmalingam: Todesstrafe im Namen der „Drogenbekämpfung“

Nagaenthran K. Dharmalingam wurde nach zwölf Jahren im Todestrakt gehängt. Fast alle, denen eine Hinrichtung droht, sind wegen Drogendelikten inhaftiert.“ – Philine Edbauer (#mybrainmychoice Initiative) hat zusammen mit Leona Pröpper (Watch Indonesia e.V.) einen Artikel über die Todesstrafe und Drogengesetze in Singapur für die Jungle World geschrieben. Ein Ausschnitt: „Ab einer Menge von 15 Gramm schreibt das Gesetz die Todesstrafe…

Zu Gast im SWR1: Drogengebrauch, Schmerzen und Legalisierung QUELLEN

Philine Edbauer im Gespräch mit Wolfgang Heim beim SWR1 in der Sendung „Erzähl mir was Neues“, 16.3.2022 (Audio in allen Podcast-​​Apps und Video) „Bei Erzähl mir was Neues unterhalten sich Philine Edbauer und Wolfgang Heim über den Mythos der Einstiegsdroge, wie Eltern mit ihren Kindern über Drogen sprechen können und welche Drogen sie beide schon ausprobiert haben.“ – Aus der Ankündigung…

Drogenpolitik: Was Expert*innen sagen

Auf dieser Seite werden deutsch- und englischsprachige Berichte und Stellungnahmen mit Beurteilungen der aktuellen Drogenpolitik und mit politischen Handlungsempfehlungen von interdisziplinär und unabhängig arbeitenden Kommissionen vorgestellt. Weiter unten befinden sich Berichte von Forschungsgruppen und Fachverbänden. [zuletzt aktualisiert am 9.9.2021] Canadian Expert Task Force on Substance Use, 2021 „Canadian policy on substances must change significantly to address and remove structural stigma, centre…

Twitter-​Bot: Views on Drugs

July, 2023: Update 👋 Farewell, dear followers! @ViewsOnDrugsBot says adios. 😔 Unfortunately, its TwitterAPI access has been revoked, making the bot for now inactive. Lebt wohl, liebe Follower! @ViewsOnDrugsBot sagt adios. 😔 Leider wurde sein Twitter API-​​Zugang widerrufen, so dass der Bot vorerst inaktiv ist. This was an exciting networking experiment that let us know from other projects around the…